HOTLINE: +49 (0) 62 21 . 65 888 - 0

VON DER KUNST, AM HOFE DIE LIEBE ZU FINDEN

Die Ehe der Kurfürstin Elisabeth Auguste

Referent: Susanne Späinghaus, Dr. Gabriele Gerigk oder Patricia Rojas-Schubert

Wäre sie ein Mann gewesen, hätte Elisabeth Auguste als ältestes Enkelkind des regierenden Kurfürsten Carl Philipp Land und Titel geerbt.

Doch sie wurde aus dynastischen Gründen mit ihrem Vetter Carl Theodor verbandelt.

Die Zweckehe galt als unharmonisch, beide suchten anderweitig ihr Glück. Eine adelige Dame berichtet, streng vertraulich, von der kurfürstlichen Ehe, aber auch von Liebe und Brautwerbung,

von barocken Heiratsbräuchen und -festen.

Termine

Sonntag 27.11.2022 14:00 Uhr

Dauer

1,5 - 2 Stunden

Preis

SWThemenEinzel

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

inkl. Tageskarte für den Schlossgarten

Gruppenpreis

SWSchlossGruppeTF

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere Person 10,80 €

max. 20 Personen pro Gruppe

Zurück