HOTLINE: +49 (0) 62 21 . 65 888 - 0

KLASSISCHE GARTENFÜHRUNG Samstags 15:00 Uhr. Anmeldung nicht notwendig.

BADHAUSSERENADE

UNGEWÖHNLICHE ERLEBNISSE IM SCHLOSSGARTEN

Referent: Dr. Ralf Wagner

„Der Churfürst von der Pfalz lebt in seinem Paradiese Schwetzingen, im Schooße seiner getreuen Unterthanen, so vergnügt, als es Fürsten seyn können…“.

So beschreibt der schwäbische Dichter Christian Daniel Schubart die Zeit, die er 1774 in Schwetzingen verbrachte.

In dieser Tradition findet eine Serenade am Badhaus statt.

Dieses Gebäude, Schauplatz des Programms, ließ sich Kurfürst Carl Theodor als sein privates Refugium im Schlossgarten errichten – und er musizierte hier mit den Virtuosen seiner berühmten Mannheimer Hofkapelle vor ausgewählten Zuhörern, denn der Fürst spielte die Querflöte.

 

Das Konzert findet in Kooperation mit der Musikschule Schwetzingen statt.

Kammermusik der Mannheimer Schule ediert von der Forschungsstelle Südwestdeutsche Hofmusik

 

Programm:

Ignaz Fränzl: Flötenquartett D-Dur, Allegro moderato – Andante – Presto

Carl Stamitz: Flötenquartett A-Dur, Allegro poco moderato – Romance – Allegro

François-Joseph Gossec: Flötenquartett e-Moll, Allegro moderato – Largo – Tempo di Minuetto

Carlo Giuseppe Toeschi: Flötenquartett „Quatuor de Lucile“ (G-Dur), Allegro grazioso – Menuetto grazioso

 

Es spielen:
Christoph Rox, Flöte
Olga Becker-Tkacz, Violine
Anne Johnson-Zander, Viola
Mirjam Rox, Violoncello

 

Die Schlossverwaltung weist darauf hin, dass der kleinräumig gestaltete Außenbereich des Badhauses es notwendig macht, die Teilnehmerzahl beim Konzert zu beschränken und empfiehlt daher dringend, den Vorverkauf zu nutzen.

 

 

Termine

Preis

SWThemenAuftrittEinzel

Erwachsene 14,00 €
Ermäßigte 7,00 €
Familie 35,00 €

inkl. Tageskarte für Garten

Karten

Vorverkauf an der Schlosskasse Schwetzingen.

(Öffnungszeiten: 09.00 - 19.30 Uhr)

 

Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Dauer

1½ Stunden

 

Hinweis

Der Fußweg zum Badhaus beträgt ca. 10-15 Minuten.


Bei schlechtem Wetter wird die Serenade in den Jagdsaal (Südlicher Zirkelsaal) verlegt.

mehr >>

HERMETISCH VERSCHLOSSEN

WER ENTKOMMT DER TEMPELGRUFT?

Referentinnen: July Sjöberg, Patrizia Kern und Yvonne Schwegler

„Hermetisch“ – das Wort ist abgeleitet vom Namen des Gottes Hermes, der bei den Römern Merkur hieß.

Die Gruft unter seinem Tempel war Schauplatz der düsteren Ereignisse um den Arzt und Pflanzenforscher Heinrich Fridolin Gerchtner vor über 200 Jahren.

Bei diesem Escape-the-Temple-Spiel müssen kryptische Indizien aus einer lange vergangenen Zeit richtig interpretiert werden, dann erst öffnet sich der Weg ins Licht.

 

Bei dieser Aktion können Familien mit Kindern ab 12 Jahren, Teams aus Freunden oder Kollegen ihre Geschicklichkeit und Kombinationsgabe unter Beweis stellen.

 

Termin

Für Gruppen nach Terminvereinbarung buchbar

 

DAUER

1 Stunde

 

Preis

Gruppenpreis: 200,00 €

 

Teilnehmer:

max. 12 Personen

Hinweis:

nicht barrierefrei

mehr >>

MEHR ALS QUICHE LORRAINE

LOTHRINGEN UND DIE KUNST AM KURFÜRSTLICHEN HOF

Referent: Dr. Christoph Bühler oder Heide Roth-Bühler

Dass Lothringen in Nordostfrankreich eine künstlerisch fruchtbare Region war – das ist heute kaum noch jemandem bewusst.

Für den Schlossgarten des Herzogs Stanislas Leszczynki in Lunéville bei Nancy schuf Barthélmy Guibal Skulpturen, die später für Schwetzingen gekauft wurden. Ein weiterer Künstler aus Lothringen erreicht in der Kurpfalz den Gipfel seines Schaffens: Nicolas de Pigage, der Schöpfer des Schwetzinger Schlossgartens.

Termine

Preis

SWThemenEinzel

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €
inkl. Tageskarte für Garten

Gruppenpreis

SWThemenGruppe

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €
inkl. Tageskarte für den Garten

max. 25 Teilnehmer pro Gruppe

mehr >>

LUSTWANDELN MIT MADAME DE PIGAGE

UNTERWEGS IM GARTEN DER GÖTTER

Referentin: Dr. Birgit Maul oder Dr. Gabriele Gerigk

Cordula de Pigage stellt sich den Gästen vor: Sie ist die Ehefrau des kurfürstlichen Oberbaudirektors.

Die Dame im barocken Kostüm kann daher erklären, was man im Schlossgarten sieht: die Geschichten hinter den Figuren und die praktische ebenso wie die philosophische Bedeutung der Bauwerke. Sie erzählt von Aufführungen im Heckentheater und vom Kurfürsten, der sich zurückzog: in sein privates Badhaus.

 

Termine

Preis

SWThemenEinzel

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €
inkl. Tageskarte für Garten

Gruppenpreis

SWThemenGruppe

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €
inkl. Tageskarte für den Garten

max. 25 Teilnehmer pro Gruppe

mehr >>

LA GRANDE PROMENADE

EINE AUSFÜHRLICHE GARTENFÜHRUNG

Referent: Schlossteam

Geometrische Formen bestimmten die französischen Gärten des Barock. Das Herzstück des Schwetzinger Gartens, das Zirkelparterre, folgt exakt diesem strengen Ideal.

Von hier aus geht es zu einer „grande Promenade“, einer ausgiebigen Erkundung des Gartens. Da ist dann plötzlich gar nichts mehr geometrisch: Denn im Lauf der Zeit entwickelte sich der Schwetzinger Garten stilistisch weiter, sehr zum „Plaisier“ der Besucher.

 

Termine

Preis

SWThemenEinzel

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €
inkl. Tageskarte für Garten

Gruppenpreis

SWThemenGruppe

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €
inkl. Tageskarte für den Garten

max. 25 Teilnehmer pro Gruppe

mehr >>

DAS UNTERE WASSERWERK

MASCHINERIE UND KNOCHENMÜHLE

Referenten: Schlossteam

„Das Wasser verschönt den Garten sehr, besonders wenn es fließt und wenn es aus Fontänen hervorsprudelt und springt.“ Was der Intendant der königlichen Gärten in Paris rühmt, das findet man auch in Schwetzingen.

Erleben Sie bei einer Führung die dafür notwendige raffinierte Technik des Unteren Wasserwerks, bei der sogar die alte Maschinerie der Wasserwerke in Bewegung gesetzt wird. Sichtbar ist eine Technik vom Feinsten aus der Glanzzeit der kurfürstlichen Sommerresidenz. Auch die in Deutschland älteste erhaltene Knochenmühle ist Teil der Führung.

 

Die Führungen an den angegebenen Tagen starten immer zur vollen Stunde. Erste Führung 11.00 und letzte 16.00 Uhr.

Mai bis Oktober, jeden ersten Sonntag im Monat und jeden Feiertag.

Eine Anmeldung ist empfehlenswert.

 

 

Termine

Preis

SWThemenEinzel

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €
inkl. Tageskarte für Garten

Gruppenpreis

216,00 € bis 20 Personen

Maximal 20 Teilnehmer.

Größere Gruppen werden zeitversetzt geführt.

Treffpunkt

Collinistr. 36, Schwetzingen

Vom Dreibrückentor am Schlossgarten (Ecke Lindenstraße/ Maschinenweg) den Maschinenweg bis zum Ende nehmen ca. 450m, am Spielplatz noch weitere 50m geradeaus.

 

Kasse

Bezahlung erfolgt an den angegebenen Terminen vor Ort in bar.

Gruppen zahlen an der Schlosskasse.

 

Hinweis

Bedingt Barrierefrei. Es sind mobile Rampen verfügbar. Die oberen Geschosse und Keller können leider nicht besichtigt werden.

mehr >>