HOTLINE: +49 (0) 62 21 . 65 888 - 0

TÜRME UND MAUERN, GRÄBEN UND SCHANZEN

DAS KLOSTER MAULBRONN UND DIE EPPINGER LINIEN

Referent: Martin Ehlers, Stadtarchivar Maulbronn

Um das französische Heer im Pfälzischen Erbfolgekrieg aufzuhalten, ließ Markgraf Ludwig Wilhelm ab 1695 ein 86 km langes Verteidigungssystem errichten.

Kloster Maulbronn mit seinen Mauern und Türmen wurde eingebunden, die Klosterbäckerei versorgte die Arbeiter und ringsum auf den Hügeln entstanden Signaltürme.

Der Weg führt vom Klosterhof über den Klosterberg zu den noch erhaltenen Schanzen und Übergängen der „Eppinger Linien“.

Termine

MaulbronnEinzel

Preis

Erwachsene 14,00 €
Ermäßigte 7,00 €
Familien 35,00 € (ohne Mitmachaktionen)
Gruppen 12,60 €
(p. P. ab 20 Personen)

mehr >>

DIE WEISSEN MÖNCHE AUS BURGUND

IDEAL UND ALLTAG DER ZISTERZIENSER

Referent: Elena Hahn

1098 wurde der Zisterzienserorden in Burgund gegründet. Er breitete sich schnell in ganz Europa aus. Auch Kloster Maulbronn entstand damals.

Was machte die Besonderheit des Ordens aus? Und wie prägend war das französische Mutterkloster? In Maulbronn zeugt nicht nur die Klosterkirche von Gottesdienst und Gebet, die gesamte Anlage erzählt vom Alltag, vom Wirtschaften und von der Kultur der Zisterzienser.

 

Termine

MaulbronnEinzel

Preis

Erwachsene 14,00 €
Ermäßigte 7,00 €
Familien 35,00 € (ohne Mitmachaktionen)
Gruppen 12,60 €
(p. P. ab 20 Personen)

mehr >>

VERKÖSTIGUNG EINES HEERLAGERS

Referent: Der Verlorene Haufen e.V.

Im bunten Treiben zwischen Söldnern und Offizieren, Ehefrauen, Marketenderinnen und Kindern kann die Atmosphäre eines mittelalterlichen Heerlagers erlebt werden.

Federfechter zeigen ihre Künste, typische Speisen werden frisch am Feuer oder im Kessel zubereitet. Ein einmaliges Erlebnis!

Termine

Preis

Kosten für Speisen und Getränke sind vor Ort zu entrichten

Hinweis

keine Führung und ohne Klostereintritt

 

Ort:

vor der Kinderwerkstatt

mehr >>

VERKÖSTIGUNG EINES HEERLAGERS

Referent: Der Verlorene Haufen e.V.

Jagden dienten im Mittelalter nicht nur der Beschaffung von Nahrungsvorräten, sondern waren auch typischer Zeitvertreib des Adels.

Zwischen Treibern und Jägern, Köchen und Hausbediensteten kann das Treiben einer mittelalterlichen Jagdgesellschaft hautnah erlebt werden. Selbstverständlich dürfen typische Speisen und Getränke dabei nicht fehlen!

Termine

Erlebnistag im Kloster

12.00 - 20.00 Uhr

 

PREIS

Kosten für Speisen und Getränke sind vor Ort zu entrichten

Hinweis

keine Führung und ohne Klostereintritt

 

Ort:

vor der Kinderwerkstatt

mehr >>