HOTLINE: +49 (0) 62 21 . 65 888 - 0

TÜRME UND MAUERN, GRÄBEN UND SCHANZEN

DAS KLOSTER MAULBRONN UND DIE EPPINGER LINIEN

Referent: Martin Ehlers, Stadtarchivar Maulbronn

Um das französische Heer im Pfälzischen Erbfolgekrieg aufzuhalten, ließ Markgraf Ludwig Wilhelm ab 1695 ein 86 km langes Verteidigungssystem errichten.

Kloster Maulbronn mit seinen Mauern und Türmen wurde eingebunden, die Klosterbäckerei versorgte die Arbeiter und ringsum auf den Hügeln entstanden Signaltürme.

Der Weg führt vom Klosterhof über den Klosterberg zu den noch erhaltenen Schanzen und Übergängen der „Eppinger Linien“.

Termine

MaulbronnEinzel

Preis

Erwachsene 14,00 €
Ermäßigte 7,00 €
Familien 35,00 € (ohne Mitmachaktionen)
Gruppen 12,60 €
(p. P. ab 20 Personen)

Zurück