HOTLINE: +49 (0) 62 21 . 65 888 - 0

Einzigartige Gartenanlage von europäischem Rang

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Eine Sommerresidenz: Das war Schwetzingen für die pfälzischen Kurfürsten des 18. Jahrhunderts. Hierher zog man in der warmen Jahreszeit, mit dem gesamten Hofstaat.

Das Schwetzinger Jagdschloss wurde dafür eingerichtet und der großartige Garten mit seinen einzigartigen und vielfältigen Bauten entstand. Ein barockes Gesamtkunstwerk und ein Kulturdenkmal von Weltrang, nichts weniger ist es, was sich in Schwetzingen erhalten hat: ein Zusammenklang von Gartenkunst, Architektur, Musik und Theater.

Bis heute sind das Schwetzinger Schlosstheater und die Festsäle die Schauplätze hochkarätiger Veranstaltungen. Zur Zeit der kurfürstlichen Sommerfrische herrschte hier in Schwetzingen eine kulturelle Blüte ohnegleichen.

Das Schlosstheater ist nur im Rahmen einer Führung ("Vorhang auf") oder während eines Konzert zu besichtigen.

 

In den Sonderführungen leben Garten und Schloss im alten Glanz wieder auf. Vielfältig sind die Rundgänge in Begleitung von Damen und Herren in Kostümen der Zeit – bis hin zum spannenden Mitmachkrimi!

Während der Sommerzeit bieten wir im Schloss jeden Tag klassische Schlossführungen an. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Karten erhalten Sie an der Schlosskasse vor Ort.

 

Für alle Kirschblüten-Fans:

Verfolgen Sie mit dem "Blühbarometer" die japanischen Zierkirschen im Schlossgarten.

(Weiterleitung auf die Seite von Schloss-Schwetzingen.de)

 

Botanische Informationen zur Zierkische