HOTLINE: +49 (0) 62 21 . 65 888 - 0

THEMENFÜHRUNGEN - GRABKAPELLE

ÖFFENTLICH

Für Einzelbesucher und Kleingruppen zeigt die angeführte Liste unsere Themenführungen mit festen Terminen. Hierzu ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Tickets können auch im Vorverkauf vor Ort an der Schlosskasse erworben werden.

ZUM WUNSCHTERMIN

Für Gruppen sind alle Themenführungen individuell zum Wunschtermin buchbar.

 

TREFFPUNKT

Treffpunkt und Start einer Führung ist an der Kasse.

DAUER

ca. 2 Stunden

sofern nicht anders angegeben

GRUPPENGRÖSSE

Maximal 20 Personen. Größere Gruppen werden geteilt und von einem weiteren Referenten zeitversetzt geführt.

 

 

IN DER TIEFEN ABGESCHIEDENHEIT DES WALDFRIEDENS

Die Geschichte eines fürstlichen Grabmonuments

Referentin: Sandra Eberle M. A., Paul-Ludwig Schnorr oder Helene Seifert M. A.

Mitten im Hardtwald liegt die Großherzogliche Grabkapelle, ein Kleinod der Architektur des 19. Jahrhunderts.

Was war der Anlass für den Bau der Grablege „in der tiefen Abgeschiedenheit des Waldfriedens”?

Der Rundgang widmet sich der Familiengeschichte des Herrscherhauses und lenkt den Blick auf Details der Ober- und Unterkirche. Höhepunkt ist der Besuch der Gruft.

 

Termine

BotGaEinzel

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €

botGaThemenGruppe

Gruppenpreis

162,00 € bis 20 Personen
jede weitere Person 8,10 €

mehr >>

RUHET IN FRIEDEN UND IN EWIGKEIT

Fürstengrüfte im Vergleich

Referentin: Helene Seifert M.A.

Die Geschichte der badischen Herrscherfamilie reicht zurück bis ins Mittelalter – und die Gruft unter der Grabkapelle im Hardtwald war erst die letzte von mehreren Grablegen.

Diese lange Tradition des Totengedenkens gibt den Anlass zum Vergleich: Wie sehen Grablegen in Württemberg aus oder gar im kaiserlichen Wien? Ein weiterer Blick gilt den Künstlern der Grabkapelle und der reichen Symbolwelt dieser Kirche.

 

Termine

BotGaEinzel

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €

botGaThemenGruppe

Gruppenpreis

162,00 € bis 20 Personen
jede weitere Person 8,10 €

mehr >>

HERZ UND KRONE

Das Haus Baden und seine europäische Verwandschaft

Referent: Paul-Ludwig Schnorr

Heute ist selbst für Königinnen und Könige die Ehe mit einem bürgerlichen Partner denkbar, ohne Skandal und Verlust der Titel. Aber noch im 20. Jahrhundert heiratete der Hochadel ausschließlich untereinander.

Kein Wunder also, dass man beim Gang durch die Grabkapelle auf erstaunliche familiäre Bande der großherzoglichen Familie mit dem europäischen Hochadel trifft, von den russischen Zaren bis zu den englischen Royals.

Termine

BotGaEinzel

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €

botGaThemenGruppe

Gruppenpreis

162,00 € bis 20 Personen
jede weitere Person 8,10 €

mehr >>

BADEN UND PREUSSEN

Luise, der Badische Frauenverein und das Rote Kreuz

Referent: Paul-Ludwig Schnorr

1856 besiegelten glänzende Feierlichkeiten in Berlin eine besondere Allianz: Prinzessin Luise Marie Elisabeth, Tochter des späteren Kaisers Wilhelm I., heiratete Friedrich I. von Baden. Mehr als 50 Jahre lang war sie die starke Frau an seiner Seite. Mit ihrem sozialen Engagement beeinflusste sie die Politik. Eindrucksvoll ist es, ihre Geschichte zu hören – in der Grabkapelle mit den Denkmälern des Paares in der Oberkirche und den Prunksärgen in der Gruft.

 

Termine

BotGaEinzel

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €

botGaThemenGruppe

Gruppenpreis

162,00 € bis 20 Personen
jede weitere Person 8,10 €

mehr >>

HILDA – DIE LETZTE IHRES STANDES

Eine facettenreiche Biografie

Referent: Paul-Ludwig Schnorr

Beliebt war sie, die letzte Großherzogin von Baden. Bis heute tragen Schulen, Straßen und sogar die „Hildabrötchen“ ihren Namen. Kaum zwanzig Jahre alt, wurde sie die Ehefrau von Erbgroßherzog Friedrich von Baden.

Er regierte von 1907 an, bis zur Abdankung nach dem Krieg. Erst 1952 starb Hilda in Badenweiler im Alter von 87 Jahren. Von der Monarchie über zwei Kriege bis in die junge Bundesrepublik – eine facettenreiche Biografie.

 

Termine

BotGaEinzel

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €

botGaThemenGruppe

Gruppenpreis

162,00 € bis 20 Personen
jede weitere Person 8,10 €

mehr >>

KURZES LEBEN, JÄHER TOD

Prinz Ludwig Wilhelm von Baden

Referentin: Sandra Eberle M.A.

Zweiundzwanzig Jahre jung, hübsch und beliebt war Ludwig Wilhelm, der Sohn von Großherzog Friedrich I. und Luise, als er 1888 starb. Zu seiner Verwandtschaft gehörten drei deutsche Kaiser – und auch die Ururgroßmutter der heutigen schwedischen Kronprinzessin Victoria. Sein Tod gab den Anlass, die Großherzogliche Grabkapelle zu bauen. Fotos, Tagebücher, Briefe und Telegramme aus dem Nachlass geben Hinweise auf das Leben des wenig bekannten Prinzen.

 

Termine

BotGaEinzel

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €

botGaThemenGruppe

Gruppenpreis

162,00 € bis 20 Personen
jede weitere Person 8,10 €

mehr >>